Make your own free website on Tripod.com

Sportbootführerschein Binnen

 

16. Mai 1998 (Auszug aus der Chronik)

Bei herrlichem Segelwetter beginnt die Ausbildungs- und Segelsaison 98. Zwei neue Vereinsmitglieder möchten ausgebildet werden. Vier erfahrene Segler stehen ihnen dabei hilfreich zur Seite. Das sind optimale Bedingungen! Von nun an treffen sich die Erwachsenen jeden Samstag bei Wind und Wetter – und auch ohne – am Seglerheim.

 

Während der Segelsaison hat sich die Gruppe der Mitglieder, dieden Sportbootführerschein Binnen erwerben wollen, auf  5 erhöht. Alle Teilnehmer haben inzwischen die praktische Prüfung bestanden und bereiten sich jetzt auf die theoretische Prüfung vor.

Start der theoretischen Ausbildung war am 13.01.1999.

Vorläufiger Arbeitsplan

Kal-

Wch.

Hausaufgaben

Theorie

Sonstiges

Fragen Thema
     

 

Das Rigg:
  1. Stehendes Gut
  2. Laufendes Gut
  3. Segel
  4. Tauwerk

Richtungs- u. Kursbezeichnung

Wahrer u. scheinbarer Wind

  1. Einführung
  2. Terminplanung
  3. Regelung der Fragenbearbeitung
 

1-36

Allgemeines

 

Rund ums Boot
  1. Rumpf
  2. Takelungsarten
  3. Stabilität
  4. Luv- u. Leegierigkeit
  5. Verdränger u. Gleiter
  6. Rumpfgeschwindigkeit
Knoten I
  1. Bucht
  2. Auge
  3. Achtknoten
  4. Kreuzknoten
 

500-556

Segeln I

 

Die Kurse
  1. Amwindkurs
  2. Halbwindkurs
  3. Raumschotkurs
  4. Vorwindkurs
Knoten II
  1. Rundtörn
  2. Halber Schlag
  3. Eineinhalb Rundtörn mit zwei halben Schlägen
  4. Slipstek
 

557-597

Segeln II

 

Die Manöver
  1. Wende
  2. Q-Wende
  3. Halse
  4. Anlegen
  5. Ablegen
Knoten III
  1. Schotstek
  2. Webeleinstek
 

37-82

Tag- und Nachtbezeichnung Verkehrskunde I
  1. Verkehrsvorschriften
  2. Hinweis- und Verbotsschilder
  3. Fahrwassertonnen u. Baken
  4. Brücken und Wehre
  5. Schleusen und Schleusensignale
Knoten IV
  1. Doppelter Schotstek
  2. Palstek

Übung I

  1. Fragen aus 1-36
  2. Fragen aus 500-597
 

83-135

Sichtzeichen

 

Verkehrskunde II
  1. Lichterführung
  2. Tag-und Nachtsignale
Knoten V
  1. Stopperstek
  2. Belegen auf einer Klampe

Übung II

  1. Fragen aus 37-82
 

137-177

Schallsignale

Sicherheitsvorschriften

Verkehrskunde III
  1. Schallsignale
  2. Schiffsführung und Sorgfaltspflicht
Knoten VI
  1. Leinen aufschießen
  2. Fall aufschießen

Übung III

  1. Fragen aus 83-135
 

178-202

Sicherheitsvorschriften

Umweltschutz

Verkehrskunde IV
  1. Ausweichregeln
Übung IV
  1. Fragen aus 137-177
 

203-235

Sicherheitsausrüstung Wetterkunde
  1. Hoch und Tief
  2. Land- und Seewind, Gewitter
  3. Sturmwarnungen
  4. Beaufort-Skala
Übung V
  1. Fragen aus 178-202
 

236-452

Wetterkunde

Antriebsmaschine

Der Bootsmotor
  1. Motorenkunde
  2. Das Kühlsystem
  3. Wellenanlagen und Getriebe
  4. Der Propeller / Radeffekt
  5. Die Tankanlage
  6. Motorenüberwachung
Übung VI
  1. Fragen aus 203-235

 

Ausbildungstag

Mittwoch

Von: 19.30 Uhr

Bis: ca. 21.00 Uhr

Die theoretische Prüfung wird im Mai stattfinden.

Interessenten wenden sich an Jörg Schneider.

Knopfzuruck.gif (2063 bytes)